Das Arztgespräch

Egal welche Ursachen Erektionsstörungen haben, sie sollten schnellstmöglich von einem Facharzt geklärt werden, da erektile Dysfunktion auch Vorboten ernsthafter Erkrankungen sein können. Erekktionsprobleme können durch eine Vielzahl von Erkrankungen begünstigt werden: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nervenerkrankungen, arterielle Durchblutungsstörungen, Diabetes mellitus, Multiple Sklerose und weitere. Nur ein Besuch beim Arzt kann die genauen Ursachen klären und eine geeignete Behandlung in die Wege leiten. Eine Umstellung der Lebensweise (Verzicht auf Nikotin und Alkohol, gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung) kann Erektionsproblemen vorbeugen, Potenzmittel kaufen kann ebenso eine Hilfe sein.

Doch wie können Sie sich auf den Besuch beim Arzt vorbereiten?

  • Informieren Sie sich über mögliche Ursachen, Behandlungs- und Diagnosemethoden. Die Beschäftigung mit dem Thema kann Ihnen helfen, offen über das Thema zu reden.
  • Sie helfen sich selbst, indem Sie Ihr Problem niederschreiben, es ordnen und reflektieren. Notieren Sie sämtliche Veränderungen in Ihrem körperlichem oder psychischem Wohlergehen.
  • Sollten Sie in einer Ehe/Beziehung leben, ist ein offener, sachlicher Umgang mit dem Problem erektile Dysfunktion sehr wichtig. Gehen Sie alle Schritte zu einer erfolgreichen Behandlung gemeinsam mit Ihrer Partnerin. Durch einen verständnisvollen und offenen Umgang mit Erektionsproblemen wird dem Mann eine große Last von den Schultern genommen. Es ist auch sehr hilfreich, wenn Ihre Partnerin Sie zum Arztbesuch begleitet.
  • Nehmen Sie – zum Arztbesuch – sämtliche Beipackzettel von Medikamenten mit, die Sie derzeit einnehmen.

Verwandte Beiträge

Städtisches Klinikum Braunschweig gGmbH, Klinik für Urologie und Uroonkologie
Salzdahlumer Straße 9
38126 Braunschweig

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Impotenz und Erektionsstörungen beheben
Average rating:  
 2 reviews
by Manuel on Impotenz und Erektionsstörungen beheben

puh, danke für den beitrag. genau mit dem tehma bin ich grad beschäftigt.muss mir einfach einen ruck geben und zum arzt gehen.einfach und doch schwer.

by Dieter on Impotenz und Erektionsstörungen beheben

Mit meinem Arzt hatte ich damals ein super Gespräch. Er hat mir die Ängste genommen, vor allem aber die Scham. War ein ganz lockeres, normales Plaudern, danach die Untersuchungen...war dann einfach befreiter. Klar fällt es erst mal schwer dorthin zu gehen, aber letzten Endes ist es halb so schlimm.